Blog

Ostern auf Mallorca

Der Frühling ist gekommen und die Sonne sendet uns bereits voller Kraft ihre Strahlen, die wir von nun an noch bin in den Spätherbst hinein geniessen werden. In diesem Moment beginnt eines der wichtigsten, einheimischen Feste der mallorquinischen Kultur, die Osterwoche! Viele denken jetzt bestimmt gerade, wie wohl das Wetter zu Ostern auf Mallorca wird? Oder: mit welcher Fluggesellschaft kann ich von meiner Heimatstadt aus nach Palma fliegen? Sind die Balearen an Ostern nur wegen des ausgesprochen guten Klimas beliebt, wo gerade Mallorca doch so viel mehr bietet !?


nazarenos-con-paso-por-palma.jpg

Gemäss einem altherkömmlichen Brauch, schmücken die Besitzer der Herrenhäuser in Palma’s Altstadt sowie in verschiedensten Dörfern der Insel ihre Balkone mit hübschen Stoffdrapierungen in granatrot und lila, genannt “domàs”. Diese hängen während der ganzen Festtage an den Fassaden und schaffen so ein besonderes Ambiente in den teils dunklen Strassenzügen.

An den Abenden der Osterwoche ziehen Einheimische in ihren eleganten Büsserkleidern und Spitzhüten geschmückt mit Oliven- , Zitrus- oder Palmzweigen begleitet von feierlicher Musik durch die Strassen. Die Prozessionen finden während der acht Tage von Palmsonntag bis Ostersonntag statt. Unzählige Menschen begeben sich dorthin um die majestätischen Schritte und die kunstvollen Darstellungen der Osterszenen des Leidens, des Todes und der Auferstehung Jesus Christus gemäss dem Neuen Testament zu bewundern.

Auch die Kinder nehmen gerne aktiv an dieser Tradition teil. Sie erwarten mit grosser Vorfreude den Marsch der Laienbrüder, die sie mit traditionellen Süssigkeiten beschenken.

Hier die wichtigsten Ereignisse:

Die Prozession des 'Crist de la Sang' am Gründonnerstag durch die Strassen Palma de Mallorca’s Die Darstellung des Leidens Christi “Pasión de Cristo” am Karfreitag auf den Stufen der Kathedrale. Ebenfalls am Karfreitag in Pollenca die Darstellung des Herabsteigens Jesus Christus’ vom Kreuz , dem 'Davallament'.

crespells.jpg

Auch die kulinarische Tradition hat ihren festen Platz in der mallorquinischen Osterwoche und wird hauptsächlich durch typisches Gebäck repräsentiert, die “panellets”, “crespells”, “robiols” y “panades”. Familien kommen zusammen, um diese zu Hause zu backen, Rezepte auszutauschen und die Zubereitung an die nächste Generation weiterzugeben.

Nach der Fastenzeit ist auch Schokolade ein bedeutender und gern gesehener Genuss. Es ist an den Bäckern, die sogenannten “Monas de Pascua” , ein leckeres Hefegebäck mit zur Dekoration eingebackenen, gekochten Eiern, herzustellen. Die Tradition besagt, dass besonders die Taufpaten dieses Gebäck ihren Neffen und Nichten bzw. Patenkindern schenken.

Fest steht: Die Osterwoche wird auf Mallorca ganz besonders intensiv gelebt und in der Familiengemeinschaft gefeiert.

Weitere Informationen:

Programm für die Prozessionen Palma de Mallorca, 2015